Datenschutzerklärung Keylane

banner shape

1.1 Einführung

Wir behandeln die Privatsphäre und sensible Informationen privater Natur mit großer Sorgfalt und erfüllen die Auflagen der Datenschutz-Grundverordnung sowie anderer anwendbarer Datenschutzgesetze. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten und wie Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben können. Wir stellen Ihnen weiterhin Informationen über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten zur Verfügung. Personenbezogene Daten sind Informationen, anhand derer eine Person identifiziert werden kann oder die mit einer Person in Verbindung gebracht werden können:

Bitte lesen Sie sich den auf Sie zutreffenden Abschnitt dieser Datenschutzerklärung aufmerksam durch:

Datenschutzerklärungsabschnitt: Geschäftlicher Ansprechpartner, Lieferant, Partnerunternehmen, Investor

Datenschutzerklärungsabschnitt: Bewerber

Datenschutzerklärungsabschnitt: Website-Besucher


Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Keylane-Websites unter www.keylane.com, www.careers.keylane.com und www.benefits-plaza.nl.

Diese Datenschutzerklärung gilt in den Fällen, in denen Keylane als Datenverantwortlicher für Drittparteien handelt. Wir verarbeiten als Datenverantwortlicher auch Daten von unseren Kunden. Dabei halten wir uns an die Anweisungen unserer Kunden. Dieser Gegenstand fällt nicht unter die vorliegende Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf sämtliche personenbezogenen Daten, die Keylane im Zusammenhang mit den von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkten erfasst. Wenn in der vorliegenden Datenschutzerklärung auf Keylane verwiesen wird, verstehen sich darunter die Keylane Topholding B.V. sowie all ihre Konzernunternehmen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben sollten, zögern Sie bitte nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

1.2 Verwenden wir Cookies?

Wir verwenden auf unserer Website „Cookie“-Technologie. Cookies enthalten Informationen, die von einer Website übermittelt werden. Diese Informationen werden auf Ihrer Festplatte sowie im temporären Speicher Ihres Geräts abgelegt. Sie können die Cookie-Einstellungen in Ihrem Internet-Browser und/oder auf unserer Website ändern oder unsere Cookies jederzeit löschen.

Wir verwenden unbedingt erforderliche Cookies, die keinen Einfluss auf Ihre Privatsphäre haben. Dazu gehören auch funktionale Cookies, die wir einsetzten, um die Inhalte, die Funktionalität, die Leistung und die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Dazu gehört weiterhin eine begrenzte Anzahl von analytischen Cookies zur Optimierung unserer Website. Mithilfe dieser Cookies werden die Gesamtnutzung unserer Website von den Website-Besuchern, die verwendeten Browsertypen und das Datenverkehrsrouting überwacht.

Darüber hinaus bieten wir die Nutzung von optionalen Cookies an. Diese Cookies würden es uns ermöglichen, das Verhalten von Besuchern und eingebetteten zusätzlichen Diensten nachzuvollziehen, sodass wir die von Drittparteien erbrachten Dienstleistungen und bereitgestellten Informationen dementsprechend anpassen können.Wir möchten Geschäftspartner, Bewerber und anderen Website-Besucher grundsätzlich optimal informieren und ihnen den bestmöglichen Service bieten.

1.3 Google Analytics

Diese Website nutzt auch Google Analytics, einen Web-Analytics-Service, der von Google, Inc zur Verfügung gestellt wird. Google Analytics verwendet „Cookies“. Diese kleinen Textdateien werden auf Ihrem Computer abgelegt, um besser analysieren zu können, wie die Website von Besuchern genutzt wird. Die von einem Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an Google übermittelt und von Google auf Servern in den USA gespeichert.

Google kann diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Berichte über die Website-Aktivität für Website-Betreiber zu erstellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website-Aktivität und Internet-Nutzung zu erbringen. Google kann diese Informationen an Drittparteien weiterleiten, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn die betreffenden Drittparteien die Informationen im Auftrag von Google verarbeiten. Google verknüpft Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Informationen, die sich im Besitz von Google befinden. Sie können die Verwendung von Cookies mithilfe Ihrer Browser-Einstellungen ablehnen. Beachten Sie bitte, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht die gesamte Funktionalität dieser Website nutzen können. Mit der Nutzung dieser Website erteilen Sie Google die Genehmigung, Daten über Sie auf oben erläuterte Art und Weise und zu oben genannten Zwecken zu verarbeiten.

Für weitere Informationen über den Einsatz von Google Analytics und darüber, wie dieser Service Daten erfasst und verarbeitet, lesen Sie bitte den Abschnitt „Wie Google Daten nutzt, wenn Sie die Websites oder Apps unserer Partner verwenden“ unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites.

1.4 Links zu anderen Websites

Bitte beachten Sie, dass diese Website Links zu anderen Websites im Internet enthält, die sich im Besitz von Drittparteien befinden und von diesen betrieben werden. Die Datenschutzpraktiken der Websites, die mit dieser Website verlinkt sind, fallen nicht unter die vorliegende Datenschutzerklärung. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzpolitik oder -praktiken der Drittparteien, von denen die betreffenden Website betrieben werden. Wenn Sie Drittparteien, die Websites betreiben, welche mit dieser Website verlinkt sind, Informationen zur Verfügung stellen, sind die Richtlinien der verlinkten Website im Hinblick auf die Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten anwendbar (wenn vorhanden). Wir möchten Ihnen dringend empfehlen, sich die Datenschutzrichtlinien der betreffenden Drittpartei aufmerksam durchzulesen, bevor Sie Daten an diese übermitteln. Diese anderen Websites senden eventuell eigene Cookies, erfassen Daten oder bitten Sie um die Angabe persönlicher Daten. Die Datenerfassung dieser Seiten entzieht sich unserer Kontrolle. Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit der Verwendung der Daten haben, die von diesen Unternehmen erfasst werden, wenden Sie sich bitte direkt an das jeweilige Unternehmen.

1.5 Kontakt

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@keylane.com oder schreiben Sie uns per Post an: Keylane B.V., z. Hd.: Data Protection Officer, Varrolaan 60, Postbus 13097, 3507 LB, Niederlande.

1.6 Änderungen

Wir sind dazu berechtigt, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und machen Sie darauf aufmerksam, indem wir die betreffende Änderung der Datenschutzerklärung auf unserer Website veröffentlichen.Änderungen treten am Tage ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft. Wir möchten Sie freundlich dazu auffordern, diese Datenschutzerklärung regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen.

Diese Datenschutzerklärung wurde am 18. Mai 2018 erstellt und zuletzt am 11. November 2020 aktualisiert.

Datenschutzerklärung: Geschäftlicher Ansprechpartner, Lieferant, Partnerunternehmen, Investor

Was fällt unter diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung bietet Informationen über personenbezogene Daten, die Keylane Topholding B.V und seine Konzernunternehmen verarbeiten, und bezieht sich auf Vertreter und Ansprechpartner der Kunden und/oder potenziellen Kunden, Lieferanten, Vertreiber, Investoren, (einzelne) Auftragnehmer und andere Geschäftspartner.

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden, wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren, wie Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und diese aktualisieren können und wo Sie nähere Informationen erhalten.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir erfassen und verwenden:

  • Informationen, die uns von Ihnen oder Ihrem Unternehmen mitgeteilt werden, wie beispielsweise: Name, Stellenbezeichnung/Geschäftsfunktion, Unternehmen, Firmenadresse, Telefonnummern (einschließlich Mobilfunknummern) und E-Mail-Adresse. Um gesetzliche und regulatorische Verpflichtungen zu erfüllen, unsere Vermögenswerte, Mitarbeiter, Auftragnehmer zu schützen und ganz konkret dafür zu sorgen, dass wir Gesetze über die Handelskontrolle, zur Verhinderung von Geldwäsche und/oder Gesetze zur Bekämpfung von Schmiergeldzahlungen und Korruption sowie andere aufsichtsrechtliche Anforderungen erfüllen, sind wir dazu berechtigt, bestehende sowie potenzielle Geschäftspartner vor der Vertragsschließung, und bei Bedarf auch nach der Vertragsschließung, zu überprüfen. Eine solche Überprüfung resultiert nicht in automatisierten Entscheidungsfindungen im Hinblick auf unsere Geschäftspartner oder potenziellen Geschäftspartner.
  • Wenn Sie unsere Büros und Einrichtungen besuchen, erfassen und nutzen wir eventuell personenbezogene Informationen, die auf Sicherheitsplaketten gespeichert oder von Kameras auf unserem Gelände aufgezeichnet werden. Das geschieht aus Sicherheitsgründen. Dieses Bildmaterial kann sensible personenbezogene Daten enthalten, wie Rassenzugehörigkeit oder ethnische Herkunft.

Warum erfassen wir diese personenbezogenen Daten?

  • Ausführung unserer Geschäftstätigkeiten – Wir nutzen diese personenbezogenen Daten für die Geschäftsanbahnung, die Geschäftsausführung, Kundendienstaktivitäten, die Geschäftsführung sowie das Management von Geschäftsbeziehungen. Darunter fallen die Ermittlung und Überwachung von neuen Geschäftsmöglichkeiten, die Beantwortung Ihrer Fragen, der Abschluss von neuen sowie die Aktualisierung von bestehenden kommerziellen Vereinbarungen, die Ausführung von Verträgen, die Kommunikation mit unseren Kunden, Direktmarketingmaßnahmen und Kundendienstaktivitäten. Nur Mitarbeiter in konkreten Abteilungen bekommen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, um diese Aufgaben auszuführen. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Geschäftsinteresse daran, unsere gewerblichen und geschäftlichen Beziehungen mit Ihnen weiterzuentwickeln und zu stärken. Wir können Ihnen in diesem Rahmen beispielsweise Mitteilungen senden, mit denen wir Sie auf Produkte und Dienstleistungen hinweisen.
  • Einhaltung rechtlicher und/oder regulatorischer Vorschriften – Es kann vorkommen, dass wir Prüfern, Exekutivbehörden sowie Regierungs- und Aufsichtsbehörden personenbezogene Daten offenlegen. Diese personenbezogenen Informationen können für die Verhinderung von sowie die Vorbereitung auf oder die Beteiligung an Streitschlichtungs- oder Strafverfahren verwendet werden und dazu dienen, uns, unsere Mitarbeiter und die Öffentlichkeit vor Personenschäden, Haftungsrisiken, Betrug, Korruption und Missbrauch zu schützen. Wir können diese personenbezogenen Daten auch dafür verwenden, gesetzliche Auflagen zu erfüllen.
  • Geschäftsorganisation und -führung – Keylane kann im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten Vermögensgegenstände verkaufen und erwerben. Falls wir oder einige unserer Vermögensgegenstände von einer anderen juristischen Person übernommen werden, werden Daten, die wir über Sie erfasst haben, möglicherweise an diese juristische Person weitergeleitet. Darüber hinaus können diese Daten im Falle eines Konkurses oder einer Umstrukturierung unseres Unternehmens als Vermögenswert gelten und an Drittparteien verkauft oder weitergegeben werden. Sollte es zu einem solchen Verkauf oder einer Weitergabe kommen, werden wir uns nach Kräften darum bemühen, den Empfänger dieser Informationen dazu aufzufordern, alle über die Website zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Einklang mit der vorliegenden Datenschutzerklärung zu verwenden.
  • (Andere) berechtigte Interessen –Darunter fallen Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. die Authentifizierung zur Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von (personenbezogenen) Daten und Verfahren. .

Wir setzen keine Profilerstellung oder Big-Data-Anwendungen ein.

Wir verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittparteien.

Leiten wir Ihre personenbezogenen Daten an Drittparteien weiter?

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an konkrete Drittparteien weiter, wenn diese Übermittlung zu den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken erforderlich ist und nur dann, wenn wir sicher sind, dass die Weitergabe der personenbezogenen Daten rechtlich zulässig oder vorgeschrieben ist. Drittpartei-Dienstleistungsanbieter können unter anderem sein: Personalvermittler, Anbieter von IT-Systemen, Administratoren von Compliance-Programmen, Lieferanten, Marketingvertreter, Transportunternehmen, Versicherungsgesellschaften, Finanzberater, professionelle Beratungsunternehmen und Anwaltskanzleien.

Wir können konkreten Mitarbeitern, die bei mit Keylane verbundenen Unternehmen arbeiten, Zugriff auf personenbezogene Daten verleihen. Das geschieht ausschließlich zu oben aufgeführten Zwecken. Wenn die vorliegende Datenschutzerklärung es nicht anders vorsieht, leiten wir keine Daten an Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU weiter.

Wir speichern möglicherweise personenbezogene Daten in der Cloud. Das bedeutet, dass Cloud-Service-Anbieter Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen an mehreren Orten weltweit speichern. Wir verlangen von unseren Cloud-Service-Anbietern, dass sie eine zweckmäßige Datenbearbeitungsvereinbarung mit uns abschließen und angemessene organisatorische und technische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten treffen.

Wie sorgen wir für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir setzen angemessene physische, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor zufälliger oder unrechtmäßiger Zerstörung oder ungewolltem Verlust, vor Änderung, unbefugter Offenlegung oder unrechtmäßigem Zugriff zu schützen und aktualisieren diese Maßnahmen in angemessener Weise, sobald neue Technologien zur Verfügung stehen. Wir setzen uns dafür ein, dass die personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten nur so lange auf, wie für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendig und berücksichtigen spezifische gesetzliche Bestimmungen.

Welche Rechte haben Sie?

Sie können jederzeit Informationen über die personenbezogenen Daten beantragen, die wir verarbeiten oder auf die wir Zugriff haben. Falls die personenbezogenen Daten in unserem Besitz nicht korrekt oder nicht vollständig sind, haben Sie das Recht, uns aufzufordern, diese Fehler zu korrigieren oder die personenbezogenen Daten zu vervollständigen. Diese Anträge werden fristgerecht im Einklang mit dem anwendbaren Recht beantwortet. Wir setzen uns bei einem solchen Antrag mit Ihnen in Verbindung und bitten Sie eventuell um ergänzende Informationen, um Ihre Identität zu bestätigen. In den meisten Fällen aktualisieren wir die Informationen wie gewünscht. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass wir Ihren Antrag nur begrenzt erfüllen können oder sogar ablehnen, sofern dies vom Gesetz erlaubt oder vorgeschrieben ist oder wir Ihre Identität nicht bestätigen können. Wenn Sie nicht zufrieden damit sind, wie wir auf Ihren Antrag reagiert haben oder wenn Sie nicht mit der Art und Weise einverstanden sind, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in Ihrem Land oder an Ihrem Wohnort einreichen.

Sie haben weitere Rechte (vorbehaltlich Einschränkungen und Ausnahmen):

  • Das Recht auf Vergessenwerden. Wenn einem solchen Antrag stattgegeben wird, löschen wir Ihre Daten aus unseren Systemen. Wir informieren in diesem Fall auch Drittparteien, die Ihre Daten verarbeiten, darüber, dass die Daten zu löschen sind.
  • Das Recht auf (zeitweilige) Einschränkung der weiteren Verarbeitung von personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in einem maschinell lesbaren Format.
  • Sie können weiterhin Einspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu Direktmarketing-Zwecken erheben.
  • Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihrer Einwilligung beruht.

Datenschutzerklärung: Bewerber

Was fällt unter diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung bietet Informationen über personenbezogene Daten, die Keylane Topholding B.V oder seine Konzernunternehmen verarbeiten und bezieht sich auf Personen, die sich um einen Arbeitsplatz bei Keylane bewerben, an einer Recruiting-Veranstaltung teilnehmen oder ein Assessment bei Keylane ausführen lassen. Dazu gehören auch zukünftiger Mitarbeiter, Praktikanten und Auftragnehmer.

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten, zu welchen Zwecken wir diese verarbeiten, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, wie Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen können, welche Optionen Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten haben und wo Sie nähere Informationen erhalten.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir erfassen und verwenden:

  • Informationen, die Sie uns mitteilen, wie beispielsweise: Name, (E-Mail-)Adresse, Telefon- und Mobiltelefonnummer, Geburtsdatum und Geburtsort, Gehaltsvorstellungen sowie alle anderen Informationen, die Sie uns in Ihrer Bewerbung und/oder den Kopien von Zertifikaten, Ihrem schulischen und beruflichen Werdegang sowie in beigelegten Referenzen zur Verfügung stellen. Wir können in begrenztem Maße sensible personenbezogene Daten verarbeiten, über die wir aufgrund eines Fotos oder anderer in der Bewerbung enthaltenen Details verfügen. In einigen Fällen erhalten wir auch über die Referenzen, die Sie uns mitgeteilt haben, Informationen über Sie.
  • Wenn Sie unsere Büros und Einrichtungen besuchen, erfassen und nutzen wir eventuell personenbezogene Informationen, die auf Sicherheitsplaketten gespeichert oder von Kameras auf unserem Gelände aufgezeichnet werden. Das geschieht aus Sicherheitsgründen. Dieses Bildmaterial kann sensible personenbezogene Daten enthalten, wie beispielsweise Rassenzugehörigkeit, ethnische Herkunft oder Gesundheitszustand.

Warum erfassen wir diese personenbezogenen Daten?

  • Human Resources, Personalverwaltung, Abwicklung von Geschäftsprozessen und interne Verwaltung – Wir verwenden diese personenbezogenen Daten, um Ihre Fragen zu beantworten und über Ihre Bewerbung zu entscheiden (per E-Mail, Telefon oder in Papierform). Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten beschränkt sich auf HR-Mitarbeiter, Führungspersonal und Mitglieder des Bewerbungsausschusses. Wir bitten nur um Ihr Einverständnis, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. In Fällen, in denen die Verarbeitung auf Ihrem Einverständnis beruht, und vorbehaltlich anwendbarer Gesetze, die etwas anderes vorschreiben, haben Sie jederzeit das Recht auf Widerruf Ihres Einverständnisses. Die Gültigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf stattgefunden hat, bleibt davon unberührt.
  • Managementberichterstattung und Analyse – Einschließlich statistische Analysen und Erhebungen im Zusammenhang mit der Qualität des Einstellungsverfahrens.
  • Einhaltung rechtlicher und/oder regulatorischer Vorschriften sowie Erfüllung von Gesetzen und/oder Unternehmensrichtlinien und -verfahren. Es kann vorkommen, dass wir Exekutivbehörden, Regierungs- und Aufsichtsbehörden personenbezogene Daten offenlegen. Diese personenbezogenen Informationen können für die Verhinderung von sowie die Vorbereitung auf oder die Beteiligung an Streitschlichtungs- oder Strafverfahren verwendet werden und dazu dienen, uns, unsere Mitarbeiter und die Öffentlichkeit vor Personenschäden, Haftungsrisiken, Betrug, Korruption und Missbrauch zu schützen. Wir können diese personenbezogenen Daten auch dafür verwenden, gesetzliche Auflagen zu erfüllen.
  • (Andere) berechtigte Interessen –Darunter fallen Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. die Authentifizierung zur Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von (personenbezogenen) Daten und Verfahren.

Wir setzen keine Profilerstellung oder Big-Data-Anwendungen ein.

Wir verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittparteien.

Leiten wir Ihre personenbezogenen Daten an Drittparteien weiter?

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an konkrete Drittparteien weiter, wenn diese Übermittlung zu den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken erforderlich ist und nur dann, wenn wir sicher sind, dass die Weitergabe der personenbezogenen Daten rechtlich zulässig oder vorgeschrieben ist. Drittpartei-Dienstleistungsanbieter können unter anderem sein: Personalvermittler, Anbieter von IT-Systemen, Administratoren von Compliance-Programmen, Lieferanten, Marketingvertreter, Transportunternehmen, Versicherungsgesellschaften, Finanzberater, professionelle Beratungsunternehmen und Anwaltskanzleien.

Wir können konkreten Mitarbeitern, die bei mit Keylane verbundenen Unternehmen arbeiten, Zugriff auf personenbezogene Daten verleihen. Das geschieht ausschließlich zu oben aufgeführten Zwecken. Wenn die vorliegende Datenschutzerklärung es nicht anders vorsieht, leiten wir keine Daten an Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU weiter.

Wir speichern möglicherweise personenbezogene Daten in der Cloud. Das bedeutet, dass Cloud-Service-Anbieter Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen an mehreren Orten weltweit speichern. Wir verlangen von unseren Cloud-Service-Anbietern, dass sie eine zweckmäßige Datenbearbeitungsvereinbarung mit uns abschließen und angemessene organisatorische und technische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten treffen.

Wie sorgen wir für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir setzen angemessene physische, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor zufälliger oder unrechtmäßiger Zerstörung oder ungewolltem Verlust, vor Änderung, unbefugter Offenlegung oder unrechtmäßigem Zugriff zu schützen und aktualisieren diese Maßnahmen in angemessener Weise, sobald neue Technologien zur Verfügung stehen. Wir setzen uns dafür ein, dass die personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten nur so lange auf, wie für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendig und berücksichtigen spezifische gesetzliche Bestimmungen.

Welche Rechte haben Sie?

Sie können jederzeit Informationen über die personenbezogenen Daten beantragen, die wir verarbeiten oder auf die wir Zugriff haben. Falls die personenbezogenen Daten in unserem Besitz nicht korrekt oder nicht vollständig sind, haben Sie das Recht, uns aufzufordern, diese Fehler zu korrigieren oder die personenbezogenen Daten zu vervollständigen. Diese Anträge werden fristgerecht im Einklang mit dem anwendbaren Recht beantwortet. Wir setzen uns bei einem solchen Antrag mit Ihnen in Verbindung und bitten Sie eventuell um ergänzende Informationen, um Ihre Identität zu bestätigen. In den meisten Fällen aktualisieren wir die Informationen wie gewünscht. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass wir Ihren Antrag nur begrenzt erfüllen können oder sogar ablehnen, sofern dies vom Gesetz erlaubt oder vorgeschrieben ist oder wir Ihre Identität nicht bestätigen können. Wenn Sie nicht zufrieden damit sind, wie wir auf Ihren Antrag reagiert haben oder wenn Sie nicht mit der Art und Weise einverstanden sind, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in Ihrem Land oder an Ihrem Wohnort einreichen.

Sie haben weitere Rechte (vorbehaltlich Einschränkungen und Ausnahmen):

  • Das Recht auf Vergessenwerden. Wenn einem solchen Antrag stattgegeben wird, löschen wir Ihre Daten aus unseren Systemen. Wir informieren in diesem Fall auch Drittparteien, die Ihre Daten verarbeiten, darüber, dass die Daten zu löschen sind.
  • Das Recht auf (zeitweilige) Einschränkung der weiteren Verarbeitung von personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in einem maschinell lesbaren Format.
  • Sie können weiterhin Einspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu Direktmarketing-Zwecken erheben.
  • Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihrer Einwilligung beruht.

Datenschutzerklärung: Website-Besucher

Was fällt unter diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Keylane-Websites unter www.keylane.com,www.careers.keylane.com undwww.benefits-plaza.nl. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden, wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren, wie Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und diese aktualisieren können und wo Sie nähere Informationen erhalten.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir erfassen und verwenden:

  • Abhängig davon, warum Sie auf die Website zugreifen, fragen wir Sie nach persönlich identifizierbaren Informationen. Dabei kann es sich unter anderem handeln um: Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Fax-Nummer, den Firmennamen und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Informationen können erfasst werden, wenn Sie Feedback oder E-Mails an die Website schicken, wenn Sie sich für bestimmte Services anmelden, wenn Cookies abgelegt werden oder Sie Fragen auf der Website beantworten.Es steht Ihnen in all diesen Fällen frei, uns keine persönlich identifizierbaren Informationen zur Verfügung zu stellen, allerdings können Sie infolgedessen möglicherweise einige Bereiche der Website nicht nutzen.
  • Informationen über Ihren Browser, Ihre Gerät und darüber, wie Sie unsere Website benutzen. Diese Informationen umfassen normalerweise Ihre IP-Adresse (Internet Protocol), die Anzahl Ihrer Besuche auf unserer Website sowie Daten Ihres ersten und letzten Besuchs, die genauen Zeiten, zu denen Sie auf die Website zugegriffen und diese wieder verlassen haben, Informationen über die benutzte Suchmaschine, darüber, welche Links Sie angeklickt und welche Suchbegriffe Sie verwendet haben.

Warum erfassen wir diese personenbezogenen Daten?

  • Funktionalität der Website – Sofern nachstehend nichts anders angegeben, werden wir Ihre persönlich identifizierbaren Informationen nicht verkaufen, weitergeben oder vermieten, wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen oder diese anderweitig nutzen. Die auf der Website erfassten Daten werden für Personalanwerbungs-, Verkaufs- und Marketingzwecke genutzt. Wir können Drittparteien Ihre persönlich identifizierbaren Daten zu folgenden Zwecken offenlegen: Rückverfolgung, Verbesserung der Website-Funktionalität, Ausführung von statistischen oder Daten-Analysen, Sendung von Werbe-E-Mails an Sie und Bereitstellung der Informationen, um die Sie uns gebeten haben. Darüber hinaus können wir Ihren Nutzernamen und andere persönlich identifizierbaren Daten veröffentlichen, wenn Sie uns Inhalte zur Veröffentlichung oder als Feedback zur Verfügung stellen. Wir können weiterhin „aggregierte persönliche Daten“ nutzen, um die Websitefunktion zu verbessern oder Ihr Interesse an bestimmten Bereichen unserer Website zu analysieren. Unter bestimmten Umständen können wir persönlich identifizierbare Daten auch an Drittparteien weiterleiten, um Ihre Benutzererfahrung auf der Website zu verbessern.
  • Einhaltung rechtlicher und/oder regulatorischer Vorschriften – Für Gerichtsverfahren sowie die Erfüllung von Gesetzen und/oder Unternehmensrichtlinien und -verfahren. Es kann vorkommen, dass wir Exekutivbehörden, Regierungs- und Aufsichtsbehörden personenbezogene Daten offenlegen. Diese personenbezogenen Informationen können für die Verhinderung von sowie die Vorbereitung auf oder die Beteiligung an Streitschlichtungs- oder Strafverfahren verwendet werden und dazu dienen, uns, unsere Mitarbeiter und die Öffentlichkeit vor Personenschäden, Haftungsrisiken, Betrug, Korruption und Missbrauch zu schützen. Wir können diese personenbezogenen Daten auch dafür verwenden, gesetzliche Auflagen zu erfüllen. Ihre persönlich identifizierbaren Daten können an eine andere Partei weitergegeben werden, wenn wir Konkurs anmelden oder wenn im Zusammenhang mit möglichen oder tatsächlichen Unternehmensreorganisationen, wie Fusionen oder Akquisitionen, eine Vermögens- oder Eigentumsübertragung stattfindet.
  • Geschäftsorganisation und -führung – Keylane kann im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten Vermögensgegenstände verkaufen und erwerben. Falls wir oder einige unserer Vermögensgegenstände von einer anderen juristischen Person übernommen werden, werden Daten, die wir über Sie erfasst haben, möglicherweise an diese juristische Person weitergeleitet. Darüber hinaus können diese Daten im Falle eines Konkurses oder einer Umstrukturierung unseres Unternehmens als Vermögenswert gelten und an Drittparteien verkauft oder weitergegeben werden. Sollte es zu einem solchen Verkauf oder einer Weitergabe kommen, werden wir uns nach Kräften darum bemühen, den Empfänger dieser Informationen dazu aufzufordern, alle über die Website zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Einklang mit der vorliegenden Datenschutzerklärung zu verwenden.
  • (Andere) berechtigte Interessen –Darunter fallen Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. die Authentifizierung zur Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von (personenbezogenen) Daten und Verfahren.

Wir setzen keine Profilerstellung oder Big-Data-Anwendungen ein.

Wir verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittparteien.

Leiten wir Ihre personenbezogenen Daten an Drittparteien weiter?

Wir geben personenbezogene Daten nur dann an konkrete Drittparteien weiter, wenn diese Übermittlung zu den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken erforderlich ist und nur dann, wenn wir sicher sind, dass die Weitergabe der personenbezogenen Daten rechtlich zulässig oder vorgeschrieben ist. Drittpartei-Dienstleistungsanbieter können unter anderem sein: Personalvermittler, Anbieter von IT-Systemen, Administratoren von Compliance-Programmen, Lieferanten, Marketingvertreter, Transportunternehmen, Versicherungsgesellschaften, Finanzberater, professionelle Beratungsunternehmen und Anwaltskanzleien.

Wir können konkreten Mitarbeitern, die bei mit Keylane verbundenen Unternehmen arbeiten, Zugriff auf personenbezogene Daten verleihen. Das geschieht ausschließlich zu oben aufgeführten Zwecken. Wenn die vorliegende Datenschutzerklärung es nicht anders vorsieht, leiten wir keine Daten an Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU weiter.

Wir speichern möglicherweise personenbezogene Daten in der Cloud. Das bedeutet, dass Cloud-Service-Anbieter Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen an mehreren Orten weltweit speichern. Wir verlangen von unseren Cloud-Service-Anbietern, dass sie eine zweckmäßige Datenbearbeitungsvereinbarung mit uns abschließen und angemessene organisatorische und technische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten treffen.

Wie sorgen wir für die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir setzen angemessene physische, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor zufälliger oder unrechtmäßiger Zerstörung oder ungewolltem Verlust, vor Änderung, unbefugter Offenlegung oder unrechtmäßigem Zugriff zu schützen und aktualisieren diese Maßnahmen in angemessener Weise, sobald neue Technologien zur Verfügung stehen. Wir setzen uns dafür ein, dass die personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten nur so lange auf, wie für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke notwendig und berücksichtigen spezifische gesetzliche Bestimmungen.

Welche Rechte haben Sie?

Sie können jederzeit Informationen über die personenbezogenen Daten beantragen, die wir verarbeiten oder auf die wir Zugriff haben. Falls die personenbezogenen Daten in unserem Besitz nicht korrekt oder nicht vollständig sind, haben Sie das Recht, uns aufzufordern, diese Fehler zu korrigieren oder die personenbezogenen Daten zu vervollständigen. Diese Anträge werden fristgerecht im Einklang mit dem anwendbaren Recht beantwortet. Wir setzen uns bei einem solchen Antrag mit Ihnen in Verbindung und bitten Sie eventuell um ergänzende Informationen, um Ihre Identität zu bestätigen. In den meisten Fällen aktualisieren wir die Informationen wie gewünscht. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass wir Ihren Antrag nur begrenzt erfüllen können oder sogar ablehnen, sofern dies vom Gesetz erlaubt oder vorgeschrieben ist oder wir Ihre Identität nicht bestätigen können. Wenn Sie nicht zufrieden damit sind, wie wir auf Ihren Antrag reagiert haben oder wenn Sie nicht mit der Art und Weise einverstanden sind, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in Ihrem Land oder an Ihrem Wohnort einreichen.

Sie haben weitere Rechte (vorbehaltlich Einschränkungen und Ausnahmen):

  • Das Recht auf Vergessenwerden. Wenn einem solchen Antrag stattgegeben wird, löschen wir Ihre Daten aus unseren Systemen. Wir informieren in diesem Fall auch Drittparteien, die Ihre Daten verarbeiten, darüber, dass die Daten zu löschen sind.
  • Das Recht auf (zeitweilige) Einschränkung der weiteren Verarbeitung von personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in einem maschinell lesbaren Format.
  • Sie können weiterhin Einspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu Direktmarketing-Zwecken erheben.
  • Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihrer Einwilligung beruht.